Einrichtung in Schwarz-Weiß

Manchmal sind die Dinge eben doch schwarz und weiß. Genauso, wie diese Einrichtungsideen im Look der Gegensätze. Ob an Wand und Boden oder in Form von Dekoration – Schwarz-Weiß zieht alle Blicke auf sich. Wer jetzt denkt, dass eine Einrichtung in Schwarz-Weiß nicht viel Freiraum lässt, der irrt. Die beiden Kontrastfarben lassen sich auf viele Arten und Weisen einsetzen. Ob ein Boden im Schachbrettmuster, Wohntextilien mit geometrischen Mustern oder eine schwarze Akzentwand – die Kombination bietet viele Möglichkeiten.

Zementfliesen in Schwarz-Weiß zaubern ein klassisches Ambiente. Auch mit einem modernen Interieur lassen sich die Fliesen gut vereinbaren.

Eine Einrichtung in Schwarz-Weiß lädt zum kreativen Kombinieren ein. Die Dosis macht’s: Hier wurden die Bilder in den Rahmen in Farbe gelassen. Das setzt einen tollen Akzent und verhindert, dass die Schwarz-Weiß Kombi überladen wirkt.

 

Einrichten in Schwarz-Weiß – für jeden Wohnstil das Richtige

Scandi-Design in Schwarz-Weiß? Aber ja! Eine skandinavische Einrichtung muss nicht immer aus hellem Holz und Pastelltönen bestehen. Damit die Schwarz-Weiß Einrichtung im Scandi-Look funktioniert, solltest du auf verschiedene Materialien und Musterkombinationen setzen. Sonst wirkt das Traumpaar Schwarz-Weiß zu kühl und reduziert.

Einrichten in Schwarz-Weiß: Scandi-Design

So wird das Sofa zum Hingucker: Decke plus Kissen mit grafischen Designs im Farbenduett!

Das Moderne Wohnen ist eine perfekte Leinwand für den Schwarz-Weiß-Look. Damit es harmonisch aussieht, solltest du dennoch auch hier ein paar andere Farben und Texturen einbringen. Bei diesen starken Kontrasten ist es wichtig, dass Holz oder andere Naturmaterialien ihren Platz finden. Das bringt Wärme und Gemütlichkeit ins Zuhause.

In der modernen Küche werden Wände in Schwarz und Weiß zum Einrichtungs-Highlight. Die Stühle mit hellem Strohgeflecht und die Tischdekoration mit Holz bringen Wärme in den Raum.

Spektakulär! Die schwarzen Wandfliesen wirken edel und exklusiv. Wichtig ist es, die schwarze Wand bewusst zu wählen. Wände, auf die man in den Raum zukommt, sollten eher hell sein. Sonst kann schnell eine optische Enge entstehen. Hier wurde die schwarze Akzentwand nur am Rande des Raumes eingesetzt. Das Ergebnis: Der Raum kann atmen und der Schwarz-Weiß Look kommt bestens zur Geltung.

Perfekt für Morgenmuffel! Wer morgens nicht in das eigene Gesicht schauen möchte, der schaut auf diese schönen Schwarz-Weiß Fotografien und träumt von fernen Metropolen und Naturwundern.

Funktioniert immer! Schöne Prints in Schwarz-Weiß und schlichten Rahmen. Besonders wirkungsvoll: Die Bilder stammen aus einem Themenbereich und werden zur Collage.

 

0 comments
2 likes
Prev post: Badideen für Traumbäder

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.