Günstige Blumendeko

Pflanzen machen den Sommer noch schöner als er ohnehin schon ist. Auch Zuhause möchten wir auf die schöne Sommerpracht nicht verzichten. Wer aber nicht direkt in der Natur wohnt und nicht viel Geld für Blumendeko ausgeben möchte, kann trotzdem mit ein paar Tricks geschmackvolle Akzente Zuhause setzen.

Tipp 1  Der Soloauftritt

Es muss nicht immer ein ganzer Strauß sein. Wer nicht viel Geld ausgeben möchte, der kann auch einzelne Blumen einsetzen. Sommerblumen wie Rittersporn, Wicke oder Löwenmaul sind solche Schönheiten, dass sie auch einzeln die Show stehlen.

Mix-and-Match: Um Blumen separat in Szene zu setzen, lassen sich verschiedene Gefäße kombinieren, bis das perfekte Arrangement entsteht.

Wer dennoch einen üppigen Strauß einsetzen möchte, aber kein kleines Vermögen im Blumenladen lassen will, der kann auch hier etwas tricksen. Ein toller Strauß muss nicht aus einem ganzen Blütenmeer bestehen. Auch die Kombination mit grünen Gräsern und Blättern wirkt edel. Diese sind günstig zu kaufen und lassen sich mit wenigen auffälligen Blumen kombinieren.

Für wenig Geld lässt sich ein imposanter Strauß zaubern: Einfach ein paar sehr auffällige Blumen mit viel Grünzeug kombinieren.

Tipp 2  Aus Alt mach Neu

Wer keine Vasen hat und nicht extra Geld ausgeben möchte, kann trotzdem Blumen gekonnt in Szene setzen. Sogar ein einfaches Trinkglas wird mit schönen Blumen zum dezenten Hingucker. Auch Teelichthalter, Aufbewahrungsgläser, Karaffen oder Marmeladengläser lassen sich als Vasen einsetzen. Das kann sogar dekorativer als so manche Designervase aussehen. Unterschiedliche Gefäße und Größen lassen sich gut kombinieren und wirken oft noch charmanter.

Ein echter Hingucker: Auch eine alte Glasflasche kann Teil eines stilvollen Arrangements werden. 

 

Tipp 3  Schenke Blumen ein zweites Leben

Viele Blumenarten eignen sich exzellent als Trockenblumen und halten nahezu Ewigkeiten. Ein Strauß Lavendel zum Beispiel schenkt dir lange Zeit Freude und verteilt gleichzeitig das Aroma Südfrankreichs in deinen vier Wänden. Auch Hortensien eignen sich als Trockenblumen und sehen in einer Vase besonders üppig aus. Selbst Getreide, mit seiner dezenten Schönheit, wird in einer schönen Vase monatelang zum Hingucker.

 

Tipp 4  Kräuter – die heimlichen Stars

Kräuter eignen sich nicht nur zum Kochen: Küchenhelfer wie Rosmarin oder Thymian lassen sich wunderschön in einer kleinen Vase platzieren. Auf dem Esstich zaubern sie eine herrlich-duftende Dekoration. Auch auf dem Balkon oder im Garten setzen mediterrane Kräuter tolle Akzente. Die meisten haben wunderschönen Blütenprachten: So blühen Rosmarin und Thymian in einem umwerfenden Blau-Violett. Da die meisten Kräuter winterhart sind, hat man lange Freude an ihnen und kann sich auch im nächsten Jahr Zweigchen abschneiden.

Wer Thymian, Lavendel und Co. auf dem Balkon oder im Garten hat, hat jederzeit einen legendären Tischakzent parat. Auch getrocknet sehen mediterrane Kräuter sehr dekorativ aus. 

0 comments
5 likes
Prev post: Terrassenplatten auf StelzlagerNext post: DIY: Pompons

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.