Multitalent Taupe

Wer Taupe als Bodenfarbe wählt, hat unzählige Kombinationsmöglichkeiten für Mobiliar und Deko. Der Grund: Taupe passt einfach immer. Taupe bezeichnet einen Grauton mit einem Farbstich ins Braune. Und weil dieser Farbton einfach mit jeder anderen Farbe gut aussieht, feiert man ihn auch in der Mode. Aber auch die Nicht-Fashionistas liegen mit Taupe immer richtig. Genau deshalb lieben wir diesen Farbton in der Inneneinrichtung. Jetzt zeigen wir euch sechs Kombinationsfarben, die mit Taupe ein perfektes Duett abgeben.

 

Feeling Blue

Taupe und Blaufacetten sind ein echtes Traumpaar. Ob Skyblue, Navy oder Petrol – Taupe holt das Beste aus Blau. Das Grau-Braun als Bodenfarbe ist eine optimale Leinwand für Blautöne. Und weil die Suche nach dem perfekten Blauton nicht leicht fällt, kann man auch gleich mehre Nuancen kombinieren. Allerdings solltest du bei diesen dann auch bleiben und sie immer wieder in Dekoration und Wohnaccessoires aufgreifen. So entsteht ein harmonisches Konzept. Weil Farben so eine starke Wirkung auf uns haben, sagt man ihnen viel nach: So wird behauptet, Blau verkörpere Wahrheit, Erkenntnis und Ausgeglichenheit.

Perfect Match: Blau und Taupe machen immer etwas her.  Indigo und Königsblau verzaubern mit ihrer tiefen Farbe, Türkis transportiert uns gedanklich in den Sommer. Zusammen mit Taupe entstehen unvergessliche Raumwelten.

 

Frisches Grün

Grasgrün, Tiefgrün, Lindgrün: Die heimische und exotische Flora kommt in vielen Gewändern. Für jeden Geschmack gibt es das geeignete Grün. Wem der giftige Grünlook zu viel ist, der greift zu Smaragdgrün oder Tannengrün. Auch wenn wir Grün oft mit der negativen Eigenschaft Neid in Verbindung bringen, steht es auch für schöne Dinge. Grün verkörpert die Natur, beispielsweise saftig-grüne Sommerwiesen oder grüne Blätter.

Grün ist vielseitig und mit Taupe kombiniert immer eine stilsichere Wahl. 

 

Au naturel

Die beste Inspiration, wenn es um die Einrichtung geht: Die Natur! Sandiges Beige und erdige Brauntöne vereinen sich mit Taupe zum besonderen Look. Neben Wohntextilien in dezenten Farben wird dieser Style mit natürlicher Dekoration perfektioniert.

Sand, Erde, Holz: Mit diesen Farben kommt man zur Ruhe. Inspiriert von der Natur laden die Farbtöne zum Ausruhen und Tagträumen ein. Mit Taupe harmonieren sie bestens.

 

Hommage an die Liebe

Rot ist lebendig und steht im Rampenlicht. Ein Boden in Taupe tritt stilvoll in den Hintergrund und überlässt die Bühne. Das überzeugende Ergebnis: Ein geschmackvoller Look. Wer Rot Zuhause einsetzt liegt mit Taupe absolut richtig. Rot braucht Platz, um die Persönlichkeit zu entfalten. Überladung wird hier allerdings schnell zum Stildesaster. Wähle die Akzente bedacht. Dann kann nichts mehr schiefgehen.

Sunny days

Gelb ist Sommer! Erinnerungen an erfrischendes Eis, kühle Getränke und lauen Sommerwind werden wach. Wer auf das Sommerfeeling im Winter nicht verzichten möchte, liegt mit Gelb goldrichtig. Gute Laune ist mit Gelb garantiert. Wer nach dem richtigen Gelbton sucht, sollte bedenken, dass die Wirkung der Farbe vom Tageslichteinfall in den vier Wänden abhängt. Das trifft natürlich auch auf andere Wandfarben zu. Wer strahlendes Sonnengelb möchte, sollte bei der Auswahl im Geschäft die Lichtverhältnisse Zuhause mit bedenken.

 

Mystisches Lila

Lila wird nachgesagt,  es wirke sich positiv auf die Kreativität aus und sei beruhigend. Die Farbe hat etwas Mystisches. Das Spektrum reicht von Blauviolett über Lavendel bis hin zu Mauve. Uns erinnert sie auch an die Natur: Verzaubernde Orchideen, provenzalische Lavendelfelder und leckere Auberginen. Aber ganz egal, was du persönlich mit Lila verbindest, in der Inneneinrichtung ist die Farbe immer ein echtes Highlight. Die Kombination mit einem Boden in Taupe ist auch hier bestens geeignet. Lila hat nämlich schon fast ein Anrecht auf die volle Aufmerksamkeit.

Für jeden etwas dabei: Dunkles Violett, Flieder, Lavendel – Lila bietet unzählige Variationen.

 

Fliesen in der Trendfarbe Taupe jetzt zum Superpreis entdecken!

Jetzt entdecken

0 comments
3 likes
Prev post: Freistehende BadewannenNext post: Terrassenplatten auf Stelzlager

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.