Farbwelten in Pastell

Pastell ist zwar nicht „everybody’s darling“, aber großes Wohnpotential bieten die dezenten Farben allemal. Richtig eingesetzt, eignen sie sich optimal zur Raumgestaltung.

 

In Pastell einrichten: Modern

Bei Pastell denken viele an Blumen, kitschiges Rosa und eine Vintage-Einrichtung. Aber auch im modernen Zuhause ist Pastell eine tolle Wahl. Die Pastell-Farbpalette hat so einiges zu bieten: Von Mint über Rosa zu Himmelblau — Pastell bietet viele geschmackvolle Nuancen. Wer nun denkt, Pastellfarben seien was für Kinderzimmer, der irrt sich. Die Farben passen optimal zu erwachsenen Wohnstilen. Die Helligkeit des skandinavischen Wohnstils ist eine super Leinwand für Pastellfarben. Wer es glamouröser mag, kann Pastell auch mit Metallic-Farben oder dunklen Tönen kombinieren. Besonders dunkle Räume lassen sich mit zarten Pastellfarben positiv verändern. Auch eine einzige Wand in einer Pastellfarbe kann einen Raum in ein schönes Licht tauchen.


Bild: CaparolSverige on Visualhunt / CC BY-ND
Es muss nicht immer ein Kinderzimmer sein: Pastell passt bestens in das Wohnzimmer oder die Küche.

Icon Glühbirne Tipp:

Blau- und Grüntöne sorgen für Weite und Offenheit. Ideal also für kleine Räume.

 

Icon GlühbirneTipp:
Kombinierst du Pastell mit klaren, schlichten Formen, wirkt der Look alles andere als kitschig. Hier wurde ein dezentes Pastellgrün im modernen Bad eingesetzt.
Das Ergebnis: Eine freundliche Helligkeit.

 

In dieser Küche ergeben der pastellblaue Fliesenspiegel und moderne Elemente wie Metallhocker und Industrielampe ein stimmiges Bild ab.

 

Verwende kühle Töne wie Türkis oder Blau am besten in Räumen, die genug Tageslicht haben. Sonst kann schnell eine kalte Atmosphäre entstehen.

 

In Pastell einrichten: Vintage & Shabby Chic

Wer es aber trotzdem etwas romantischer mag, kann Pastell natürlich auch mit einer Einrichtung im Shabby Chic oder Landhaus-Look kombinieren.

Gestaltest du deine Wände in Pastellfarben, lässt du am besten die Decke weiß. Der Raum wirkt sonst schnell erdrückend. Eine weiße Decke lässt Räume heller und höher wirken.
Die Farbwahl fällt am leichtesten, wenn du einen Farbtest machst. Dazu streichst du einen kleinen Teil in deinem Wunschton und schaust, wie er in den Lichtverhältnissen bei dir Zuhause wirkt.
Denn je nach Tageslichteinfall oder Beleuchtung kann die Farbwirkung variieren.

Linkes Bild: tapetenpics on Visualhunt.com / CC BY
Rechtes Bild: tapetenpics on VisualHunt / CC BY

Für den Shabby-Look ist jede Pastellfarbe geeignet. Kombiniert mit weißen, verschnörkelten Möbeln entsteht ein harmonisches Bild.

 

Pastell-Möbel

Wem eine komplette Einrichtung oder Wand in Pastell zu viel ist, der setzt einzelne Highlights mit Möbeln in Pastell. Kreidefarbe eignet sich bestens, um Stühle aufzupeppen oder einem altmodischem, dunklen Schrank ein neues Gesicht zu geben.

Linkes Bild: decor8 on Visualhunt / CC BY
Rechtes Bild: decor8 on VisualHunt / CC BY

Die meisten Kreidefarben lassen sich problemlos auftragen, ohne dass die Möbel vorher abgeschliffen werden müssen. Damit lassen sich auch Flohmarktfunde, die auf den ersten Blick unscheinbar sind, in wahre Schmuckstücke verwandeln.

0 comments
4 likes
Prev post: Fliesen-VerlegemusterNext post: Wohntrends 2018

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.